Komplizierte Sachverhalte einfach erklären

Youtube erfreut sich einer wachsenden Popularität, gerade bei der jungen Generation. Wenn man etwas nicht weiß, findet man dort mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Erklärvideo. Diese helfen, einem Menschen in einfachen Worten effizient komplizierte Sachverhalte zu vermitteln.

Ich beschäftige mich aktuell mit einem neuen Projekt, bei dem auf einem Citrix XenServer das Open-Source-OS FreeNAS laufen soll. Um nicht in seitenlangen Benutzerhandbüchern lesen zu müssen, damit ich mir „Best Practices“ aneigne, habe ich auf Youtube den Experten über die Schulter geschaut. In eigenen Tutorial wie dieses, bekommt man on-demand und als Screencast die notwendigen Schritte gezeigt. Dies ist nur ein Beispiel von vielen. Es gibt nahezu für jeden Anwendungsbereich Tutorials, die in HD wiedergegeben werden und eine hohe Aktualität aufweisen.

Hat man jedoch nur eine Frage, sind diese Videos häufig zu umfangreich und lang. Hier greifen viele Menschen zu Google, was häufig schnell Antworten liefert. Google wird darin immer besser. Der Nachteil: Google ist meist nicht selbst Autor der Antwort (außer bei von Google angebotenen Anwendungen), sondern die Suchmaschine verweist auf die Inhalte von Dritten, auf denen man häufig viel lesen muss.

Doch viele Menschen haben nicht viel Zeit und möchten schnell die wesentlichen Informationen erfassen. Weiterhin ist seit langem bekannt, dass die audio-visuell wahrgenommenen Inhalte vom menschlichen Gehirn besser verarbeitet und gespeichert werden. Was liegt also näher, als aus Tutorials kurze und prägnante Erklärvideos zu machen. Diese dauern zwar nur wenige Minuten, benötigen jedoch viel Vorarbeit, um die wichtigsten Punkte wiederzugeben und effizient zu visualisieren. Beispiele aus dem Bereich IT finden sich auf dem Kanal von ExplainingComputers.

Doch nicht nur für den „Privatgebrauch“, sondern auch für Unternehmen ist dieser Medientyp sehr interessant. Viele Unternehmen haben eine eigene Webseite. Gerade im Kontext von Social-Media ist ein Kanal auf Youtube schon Pflicht. Mit diesen Erklärvideos können den Kunden die eigenen Produkte näher erläutert werden. Das schafft Vertrauen und Transparenz. Hier gibt es auch bereits Unternehmen, die sich auf die Erstellung solcher Erklärvideos spezialisiert haben. Mit einem professionellen Drehbuch und Technik, hinterlässt damit auch als Neuling auf Youtube einen professionellen und bleibenden Eindruck.

2 Gedanken zu “Komplizierte Sachverhalte einfach erklären

  1. Habe mich bisher noch nicht so richtig an Youtube herangetraut, ich will aber auf jeden Fall in Zukunft etwas dort starten. Eigentlich bereichern gut gemachte Videos jede Website. Außerdem würde ich in Zukunft gerne etwas in Richtung Let´s Play machen auch wenn es die schon wie Sand am Meer gibt.

  2. Hallo Stefan

    das Angebot von Erklärvideobilliger würde mich schon reizen, denn auf YouTube konnte ich bislang noch nicht meine angestrebte Zahl von Abonnenten erzielen. Die Preise sind aber auch nicht ohne:
    – 1.790 Euro für die ersten 60 Sekunden
    – 2.590 Euro für bis zu 120 Sekunden

    Aber wie Du schon richtig schreibst, richtet sich dieses Angebot wohl an grössere Unternehmen.
    Ansonsten besten Dank, sind einige nützliche Links im Artikel zu finden, die mir bei der Recherche weiterhelfen.

    Lg Merida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*