Wichtige Bücher zum V-Modell XT

In diesem Artikel gebe ich Literaturtipps zum Thema V-Modell XT. Die hier aufgeführten Bücher sind empfehlenswert, wenn Sie die Basics oder auch Details zum V-Modell XT lernen wollen. Ich habe sie daher in 2 Gruppen aufgeteilt.

 

1. Basics zum V-Modell XT

1.1 Das V-Modell XT


Dieses Buch gibt Einsteigern beim V-Modell XT zusätzlich zur Online-Dokumentation wichtige Hilfestellungen. Aber auch Projektleiter und QS-Verantwortliche kommen auf ihre Kosten. Hervorzuheben ist, dass die Autoren dieses Buches bei der Erstellung des V-Modell XT maßgeblich beteiligt waren. Sie waren die Architekten des V-Modell XT und geben somit Informationen und Hilfe aus erster Hand. Insbesondere das Tailoring mit dem V-Modell XT Projektassistenten wird erläutert. Dieses Buch darf nicht fehlen, wenn man sich mit dem V-Modell XT beschäftigt und ist als Taschenbuch ein kleines und handliches Nachschlagewerk.

2. V-Modell XT für Fortgeschrittene

2.1 Anpassung des V-Modell XT


Das Buch bietet erstmals einen Leitfaden zur Modellierung, Anpassung und Einführung des V-Modell XT. Der gesamte Prozess, von der Konzeption bis zur Mitarbeiterschulung, wird behandelt. Beschrieben werden alle wichtigen Anpassungsoptionen und Techniken, die für organisationsspezifische Anpassungen zur Verfugung stehen. Zahlreiche Beispiele zeigen die praktische Anwendung einzelner Techniken. Der Leitfaden dient Prozessingenieuren, Beratern, Methodenverantwortlichen oder Assessoren bei der Einführung und beim Tailoring des V-Modells. Dieses Buch eignet sich daher gut, wenn man ein unternehmensspezifisches V-Modell XT erstellen will und dazu das V-Modell umfangreich über den V-Modell XT Editor anpassen muss.

2.2 Umfangreichstes V-Modell XT Handbuch


Dieses Buch ist auf der einen Seite ein umfangreiches Lehrbuch und zum anderen ein Praxishandbuch und Nachschlagewerk. Auf über 600 Seiten werden alle Themenbereiche des V-Modell XT inkl. Toolunterstützung umfangreich beleuchtet. Es wird u.a. ein Vergleich mit dem V-Modell 97 angestellt, was gerade in Projekten wichtig ist, die von V-Modell 97 auf V-Modell XT migrieren.

Es ist damit meiner Meinung nach das detaillierteste Buch zum V-Modell XT, was derzeit am Markt verfügbar ist. Damit ist gerade für erfahrene Nutzer des V-Modell XT interessant, die noch etwas dazulernen und vertiefen wollen.

2.3 Architekturentwurf mit dem V-Modell XT und der UML


Das V-Modell XT macht u.a. keine Vorgaben, welche Methoden und Notationen für den Architekturentwurf eingesetzt werden sollen, da es generisch ist und somit in möglichst vielen unterschiedlichen Projekten eingesetzt werden soll. In diesem Buch findet eine systematische Ergänzung des V-Modells XT um die Vorgaben einer Entwicklungsmethode statt, die die UML als Notation verwendet. Der erstellte Leitfaden wird anschließend evaluiert.

Wenn Ihr Fragen zu der Lektüre habt oder weitere gute Bücher empfehlen wollt, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*