Changemanagement und 5 Phasen nach Krüger

Krüger erläutert in dem Buch „Excellence in Change – Wege zur strategischen Erneuerung“, Wiesbaden 2002, als Teil eines umfassenden Konzepts den Veränderungsprozess in 5 Stufen. In diesem Artikel werde ich den Begriff Changemanagement definieren und das Modell nach Krüger erläutern.

 

Definition Change-Management

Changemanagement beschreibt die Planung, Durchführung, Kontrolle und Stabilisierung von Änderungen in Strategie, Prozessen, Organisation, Verhalten und Kultur. Durch Changemanagement soll der Änderungsprozess effektiv und effizient unter maximaler Beteiligung der Mitarbeiter ablaufen. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen, Individuum, Gruppe, Organisation, Technologie, Umwelt und Zeit berücksichtigt. Weiterhin werden die Kommunikationsmuster, Wertestrukturen und Machtkonstellationen einbezogen, die an der Unternehmensspitze real existieren.

 

Zweck eines Veränderungsmodells

Das im Folgenden beschriebene Modell eines Veränderungsprozesses stellt diesen als linearen Prozess dar. Zudem hat der Veränderungsverantwortliche folgende Vorteile:

  1. Maßnahmen zur Zielerreichung werden aufgezeigt und
  2. es wird ein strukturiertes Vorgehen definiert

 

5-Stufen-Modell nach Krüger

Initialisierung

Es wird die sachliche Notwendigkeit einer Veränderung festgestellt. Zudem werden die Träger der Veränderung (Unterstützer und Führungskräfte) aktiviert. Außerdem findet eine Analyse der externen und internen Situation statt, um den objektiven Veränderungsbedarf festzustellen. Aus dem Ergebnis der Analyse wird eine Vision abgeleitet.

Konzeption

Hier werden die Ziele des Veränderungsprozesses definiert und die dazu erforderlichen Maßnahmen innerhalb eines Maßnahmenkatalogs beschrieben. Außerdem wird der Rahmen der Veränderung festgelegt.

Mobilisierung

In dieser Phase werden die von der Veränderung betroffenen erstmalig mit der Veränderung konfrontiert. Dabei wird versucht, dass man von diesen die Unterstützung für den Maßnahmenkatalog erhält. Auch die Veränderungsfähigkeit der Beteiligten wird durch geeignete Maßnahmen unterstützt. Es wird die Umsetzung der Änderung vorbereitet.

Umsetzung

Die Umsetzung der Veränderung erfolgt in Basis- und Folgeprojekten. Dabei wird bei Abschluss jedes Projektes eine Bewertung vorgenommen, aufgrund derer dann noch eine Korrektur erfolgen kann. Alle Erfahrungen aus abgeschlossenen Projekten werden bei laufenden oder noch nicht gestarteten Projekten berücksichtigt.

Verstetigung

Hier werden die Ergebnisse der Veränderung verankert. Dabei soll vermieden werden, dass die Beteiligten in alle Verhaltensmuster oder Zustände zurückfallen. Alle Mitarbeiter erhalten klare Ziele und Aufgaben. Es soll sichergestellt werden, dass bei den Beteiligten eine ständige Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft (für zukünftige Änderungen) vorherrscht. Der Erfolg der Änderungen wird bei den Beteiligten honoriert.

Fazit

Damit stellt das 5-Stufen-Modell von Krüger ein gutes Modell einer Veränderung dar, da neben den Erfolgsfaktoren für die Veränderung neben Beispielen und Empfehlungen auch das Wie / der konkrete Anwendungsbezug beschrieben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*