Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren – Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT

In diesem Dokument werden Methoden vorgestellt, mit denen Qualität in einem IT-Projekt gemessen werden kann. Das Messen ist eine Grundvoraussetzung für die Steigerung der Qualität, da nur so eine objektive Aussage über die Auswirkung von projektspezifischen Veränderungen auf die Qualität getroffen werden kann.

 

Das Metikkonzept baut auf Zahlen auf, die aus einem beliebigen Bugtrackingsystem (z.B. Bugzilla) stammen können. Um die Formatierungen und aufwändigen Formeln nicht nochmal neu erstellen zu müssen, habe ich den Artikel bei folgendem Link hinterlegt:

Aufsatz „Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung – Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT“

 Es werden folgende Themen behandelt:

  • Definition von „Messen“, „Metrik“ und „Kennzahlen“
  • Durchführung von Messungen
  • Defnition verschiedener Metriken
    • Softwarequalitätsveränderung (mit und ohne Gewichtung)
    • Testqualität (mit und ohne Gewichtung) –> wichtig für Testmanager
    • Beschreibung von Messdatentypen
    • Kriterien zur Klassifikation von Softwarefehlern

Diese Themen sind insbesondere auch für Testmetriken nach ISTQB sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*